jessytraveladventure & McKinley Wanderstöcke Migra 8

Wanderstöcke «Migra 8»

Der Stock wirkte sehr stabil, ich konnte mich auch komplett darauf abstützen, ohne dass ich das Gefühl hatte, gleich den Boden küssen zu dürfen.

Nachdem ich das riesengroße Paket von McKINLEY geöffnet habe, fiel mein Blick sofort auf die Wanderstöcke, da ich mich bisher immer eher gegen Stöcke beim Wandern entschieden hatte. Natürlich sind Stöcke in einigen Situationen sehr hilfreich, aber eben oft auch eher lästig und unpraktisch. Was muss ein Stock also für mich vorweisen können? Auf jeden Fall müssen die Stöcke leicht und faltbar sein. Des Weiteren sind ein schneller Zusammenbau sowie eine unkomplizierte Justierung während des Wanderns unabdingbar. Nachdem ich also den Migra 8 näher betrachtet hatte, gefiel mir sofort das weiche Material am Griff. Ebenfalls fiel mir positiv auf, dass der eigentliche Griff durch eine weiche „Wattierung“ am Stock unterhalb des Griffs verlängert wurde. Dies stelle ich mir besonders in steilem Gelände als sinnvolle Ergänzung vor. Leider habe ich jedoch 15 Minuten gebraucht, bis ich die „Anleitung“ verstanden habe. Die Stöcke sind leicht zusammenzubauen, wenn man das Prinzip verstanden hat. Auf der abgebildeten Grafik ist jedoch nicht erkennbar, dass der obere Teil etwas stärker herausgezogen werden muss, sodass ein kleiner „Schnappverschluss“ zum Vorschein tritt. Nach einigen Versuchen gelang mir jedoch der Zusammenbau und nun freue ich mich auf den Einsatz der Stöcke.

Ein Stock, ein Hut, ein Regenschirm und vorwärts, rückwärts…. Wie auch immer, ich konnte es nicht abwarten bis ich das nächste Mal in die Berge gehen konnte und habe mir den Rucksack KATMAI und die Stöcke Migra 8 geschnappt und bin bei über 30 Grad den wunderschönen Albtrauf entlang gewandert. Ich als völliger Wanderstock-Neuling hatte erstmal einige Anläufe nötig um die für mich passende Größe zu finden. Erster Gedanke: Arg viel kleiner sollte man aber auch nicht sein. Denn trotz meiner 1,63m hatte ich das Gefühl, nicht mehr weit nach unten justieren zu können. Zu Beginn fühlte ich mich auch beim Laufen noch recht überfordert und bin auch einige Male über meine Stöcke geflogen – jeder muss das Laufen ja mal lernen. Doch als ich den Dreh raus hatte und die Stöcke nicht mehr ständig zur Stolperfalle wurden, merkte ich sofort, wie ich insbesondere bergauf dynamischer und vor allem schneller voran kam als ohne Stöcke. Der Untergrund war nicht sehr anspruchsvoll, daher kann ich nicht sagen, ob mir die Stöcke bergab halfen oder nicht. Jedoch empfand ich auf der Ebene die Stöcke weder als störend noch in irgendeiner Weise unterstützend. Vielleicht kommt dieser Effekt bei längeren bzw. anspruchsvolleren Wanderungen oder wenn man sich daran gewöhnt hat. Mein erstes Fazit für die Stöcke ist auf jeden Fall, dass sie bergauf wirklich unterstützen. Auch ist der Griff sehr angenehm in der Hand, der verlängerte Griff gerade bei steilem Bergaufgehen sehr praktisch. Jedoch muss ich hier auch meinen ersten Kritikpunkt anbringen. Da ich nicht sonderlich groß bin, kann ich die Stöcke nur um ein paar Zentimeter nach unten justieren. Wenn es jedoch sehr steil bergauf geht, musste ich teilweiße am untersten Ende des verlängerten Griffs greifen und hatte trotzdem immer noch das Gefühl, der Stock wäre zu lang. Aber wie gesagt, ich hatte bis dato noch nie einen Stock dabei und kenne mich daher nicht sonderlich gut aus was die Höhenverstellbarkeit betrifft. Der Stock wirkte sehr stabil, ich konnte mich auch komplett darauf abstützen, ohne dass ich das Gefühl hatte, gleich den Boden küssen zu dürfen. Was mir aber am Ende der Wanderung auffiel, waren meine leicht schwarz gefärbten Handinnenflächen. Wobei auch hier bin ich mir nicht sicher, ob es nur an der extremen Hitze oder der Erstverwendung lag. Auf jeden Fall haben mich die Stöcke bis jetzt überzeugt und ich werde sie wieder mitnehmen und weiter auf Herz und Nieren testen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s