Kaikoura – still a magical place?

humpback1
German below

 

I often hear that people don`t know if they should travel to Kaikoura or not. Yes, the Highway is still damaged and yes the inland road is a pain in the ass. But to be honest? You are crazy to skip this place from your list!

I always wanted to go there. Since my decision – going to NZ – was made, I planned to go to Kaikoura because I wanted to see the whales and the marine life. And yeah there is no guarantee to see them, but where else are the chances higher? So finally I made it. Totally excited I checked the forecast days in advance. And everyone knows, this summer is not a real summer here in NZ. So of course I had rain, wind, clouds and so on. So I just hoped that the weather is good enough for the encounters to go out. Don`t care if I got seasick.

So I wanted to book a tour with Kaikoura Whale Whatching. But I haven’t had luck. No spare seats left anymore. I could put myself on the waiting list. Well okay. I thought the chances that people don`t go on the tour would be at the earliest one at 09:00a.m. . So I put myself on the list. But I didn`t realized, that the Highway 1 just opens in the daytime. So I couldn`t make it to the one at 09:00a.m.. Damn it! Destiny, what is your plan? I mean I really really wanna go out to see the whales.

humpback_1

Totally frustrated and nervous I arrived shortly before 11a.m. for the next tour. The encounter booked in all the people who had a little bit more brain than me and got valid tickets earlier than one day in advance. And then they put out the waiting list. There where 14 people on the list and 7 seats left. Guys I shit my pants! This is a 50/50 chance for me. Destiny come on! Guess who have been person number 7. Correct – me! So totally over excited I jumped on the boat. I was totally fascinated by the crew and how they taught us lots of information about the marine life and the whales. They told us that the average people will see 1-2 whales during a tour. After a short time they said they hear a whale through the microphone. Well I couldn`t stop myself from screaming “THERE IT IS!!” when I saw the whale.

And that was the minute where the magic happened. That massive sperm whale was beside us in the water, totally relaxed and calm and sooo huge. Oh my gosh people I have never seen anything like this before! After taking his last breath he dived down in the ocean, showing us his massive fin. Happy as a little kid at eastern I thought how cool this experience was. And that I know can enjoy the rest of the trip, seeing the bird life and the coastal view. NOPE. I told you that Ms. Destiny is my best friend? We had the chance to see three more sperm whales. But as if this is not enough we even got the chance to see a humpback with a school of dolphins. All playing together in the water, diving and surfing. That was just – wow! Seeing those creatures enjoying life together was such an amazing adventure. I had that massive smile in my face for a few hours. That is just something you won`t forget in your life. I also got the chance to see seals and albatrosses. So a day full of marine life! The money totally worth it!

albatross

But if you don`t want to spend the money on this trip, there are plenty of different activities you can do. So if you want to dive with dolphins or if you want to go out with the kayak, you will find your encounters. You can even fly over the whales which gives you a good opportunity to see the whales completely and not just the tale and the back. But you can also do the Kaikoura Peninsula Walkway which is for free and gives you a really good view on the coast. You can even see seals on this walk. My highlight from Kaikoura (beneath the whales)? Driving the SH1 in the morning. Sadly I couldn`t stop to take some pictures. But that moment will be forever in my mind. Thousands of dolphins jumped out of the ocean, enjoying life, playing in the waves. This was just so magical!

IMGP2975

So if you like the marine life and beautiful, scenic landscapes – you shouldn`t miss Kaikoura! Kaikoura offers so many activities. I`m sure there is something for you too!



Kaikoura – immer noch ein magischer Ort?

Oft höre ich, ob man nun nach Kaikoura reisen soll oder nicht. Ja, der Highway ist immer noch beschädigt und die Inland Road ist ziemlich schlecht. Aber um ehrlich zu sein? Man wäre verrückt, diesen Ort von seiner Liste zu streichen!

Ich wollte schon immer dorthin gehen. Seit meine Entscheidung gefallen ist, nach Neuseeland zu reisen, wusste ich, ich möchte nach Kaikoura gehen um die Wale und das Marine Leben dort sehen zu können. Ja natürlich, es gibt keine Garantie, Wale zu sehen. Aber wo sind die Chancen denn bitte höher? Also hab ich es endlich einmal geschafft. Total aufgeregt prüfte ich schon einige Tage im Voraus den Wetterbericht. Da jeder weiß, dass dieser Sommer kein wirklicher Sommer ist, hatte ich natürlich Regen, Wind, Wolken usw. Also hoffte ich einfach nur, dass das Wetter gut genug für die Anbieter sein wird, um auf See fahren zu können. Egal ob ich seekrank werde oder nicht.

Ich wollte eine Tour mit Kaikoura Whale Whatching buchen. Aber ich hatte kein Glück. Keine freien Plätze mehr vorhanden. Also konnte ich mich auf die Warteliste setzen lassen. Okay, also dachte ich mir, am ehesten gehen andere Menschen nicht zu der Tour am frühen morgen um 09:00Uhr. Ich hab mich dann also auf die Warteliste setzen lassen. Aber überhaupt nicht mehr daran gedacht, dass der Highway 1 ja nur bei Tageslicht geöffnet ist. Also konnte ich Kaikoura noch gar nicht um 09:0Uhr morgens erreichen. Verdammt! Schicksal, was ist dein Plan? Ich wollte doch wirklich mit den Schiffen in See stechen.

Total frustriert und nervös bin ich dann kurz vor 11:00 Uhr angekommen. Der Veranstalter wickelte erst einmal alle Personen mit gültigem Ticket ab. Und danach wurde die Warteliste gezückt. Es waren 14 Personen auf der Liste und es gab 7 freie Sitze. Ich habe mir ja fast in die Hose gemacht. Das ist eine 50/50 Chance! Komm schon Schicksal!
Ratet einfach mal, wer Person Nummer 7 war. Richtig – ich! Also komplett begeistert bin ich auf das Boot gesprungen. Meine Faszination ebbte ebenfalls nicht ab, als die tolle Crew uns Informationen über das Marineleben und die Wale erzählte. Ebenfalls sollten wir uns nicht ganz so viele Hoffnungen machen, die durchschnittlichen Gäste würden ungefähr 1-2 Wale pro Tour sehen. Nach kurzer Zeit hieß es dann, dass durch das Echolot ein Waal in der näheren Umgebung gehört wurde.
Nun ja, als ich ihn dann sah, konnte ich mich nicht davon abhalten einfach los zu schreien „DA IST ER!“

Das war der Moment, wo es einfach nur magisch wurde! Dieser riesengroße Pottwal lag neben uns im Wasser, total entspannt und ruhig und so riesig. Ich hab noch nie so etwas zuvor in meinem Leben gesehen! Nachdem er seinen letzten Atemzug machte, tauchte er in die Tiefen des Ozeans ab und zeigte uns dabei seine massive Flosse. Glücklich wie ein kleines Kind zu Ostern dachte ich wie geil dieses Erlebnis eigentlich ist. Und das ich eben jetzt die Aussicht sowie die Vögel und einfach die restliche Zeit genießen kann. NOPE. Hab ich gesagt das Frau Schicksal meine beste Freundin ist? Wir hatten die Chance, drei weitere Pottwale zu sehen. Aber das war es ja noch nicht, wir haben sogar einen Buckelwal mit einer Schule von Delfinen gesichtet. Alle spielten zusammen im Wasser, tauchten und surften. Das war einfach nur – wow! Diese Wesen miteinander interagieren zu sehen war einfach das Beste! Für die nächsten Stunden hatte ich dieses breite Grinsen in meinem Gesicht. Das war einfach etwas, was man nie wieder in seinem Leben vergessen würde! Ich hatte ebenfalls die Gelegenheit Seelöwen und Albatrosse zu sehen. Also ein kompletter Tag voller Marineleben! Jeden Cent wert!

Wenn man jedoch kein Geld für solch einen Trip ausgeben möchte, gibt es noch etliche Möglichkeiten die man in Kaikoura machen kann. Sowohl mit Delfinen schwimmen als auch mit dem Kajak raus fahren, es gibt genügend Anbieter. Es gibt sogar die Möglichkeiten, die Wale mit einem Flugzeug von oben zu erkunden – dabei sieht man den ganzen Wal und nicht nur Finne und Rücken. Ebenfalls gibt es den Kaikoura Peninsula Walkway, welcher kostenlos ist und einen super schönen Blick auf die Küste gibt. Man kann von dort ebenfalls Seelöwen sehen. Mein Highlight von Kaikoura (neben den Walen?) Den SH1 am Morgen zu befahren. Leider konnte ich keine Pause machen um Bilder zu machen. Aber dieser Moment wird für immer in meinem Kopf sein. Tausende von Delfinen sprangen neben uns aus dem Ozean um in den Wellen zu spielen. Das war einfach nur so magisch!

Wenn man das Marineleben und wunderschöne Landschaften mag, sollte man Kaikoura auf jeden Fall nicht verpassen! Es bietet so viele Aktivität. Ich bin mir sicher, dass jeder etwas für sich findet.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s